Aktuelles - RJM: Jugendkongress 2.0
Sie befinden sich hier » Aktuelles

Der Jugendkongress Spielberg findet einmal jährlich statt. Dies ermöglicht einerseits auch einen Bericht, welche Projekte im vergangenen Jahr umgesetzt werden konnten, und gibt auf der anderen Seite die Chance, wieder neue Projekte gemeinsam zu entwickeln, sodass eine kontinuierliche Einbindung der Spielberger Jugendlichen langfristig gewährleistet ist.


Junge Menschen sollen mit dem Jugendkongress die Chance erhalten, selbst aktiv über Projekte in und für die Gemeinde zu diskutieren und zu entscheiden. Ziel der Aktivität war die Einbindung der Spielberger Jugendlichen im Alter von 12 bis 25 Jahren in die Kommunalpolitik und eine Umsetzung der gewünschten Aktivitäten in der Gemeinde.

Alle GemeindebürgerInnen zwischen 12 und 25 Jahren wurden persönlich zum Jugendkongress eingeladen. Zusätzlich dazu wurden lokale Organisationen und Vereine miteinbezogen. Um den Jugendlichen die Kommunalpolitik näher bringen zu können, wurden für den Kongress bewusst die Räumlichkeiten der Gemeinde gewählt. Bereits im Vorfeld zur geplanten Veranstaltung gab es die Möglichkeit, erste Ideen, Anliegen und Projektvorhaben an die Gemeinde zu übermitteln, die in den Kongressverlauf einbezogen werden. Auf ihre Machbarkeit geprüft und nach Prioritäten ausgewählt wurden die Projekte von den Jugendlichen im direkten Austausch mit GemeindevertreterInnen diskutiert, ausgearbeitet und präsentiert.

Zahlreiche Jugendliche ergriffen die Chance und zeigten, dass ihnen die Zukunft in Spielberg alles andere als Banane ist. Sie nutzten die Gelegenheit, ihre Ideen einzubringen und vom Mitspracherecht bei relevanten Anliegen rund um das Thema Gemeinde und Jugend Gebrauch zu machen.

Alles in allem also ein voller Erfolg für die beteiligten Jugendlichen aber auch für die Stadtgemeinde selbst.

Fachtagung „Bildung trifft Wirtschaft“
Einmal im Jahr veranstaltet das Bildungsnetzwerk Steiermark – in Kooperation mit dem ROW Regionalmanagement Obersteiermark West – eine Fachtagung zum Thema „Bildung trifft Wirtschaft“. Unter dem Titel „Kooperative Lösungen forcieren – notwendig oder überschätzt?“ lud man – gemeinsam mit Holzwelt Bildung – hochkarätige ReferentInnen ins Stift St. Lambrecht ein, um gemeinsam zu erörtern, wie Bildung zukunftsfähige Formen des Wirtschaftens unterstützen und entsprechende Kompetenzen fördern kann.
Ökoprofit-Klub Auszeichnungen 2017
Im Frühling 2017 entschieden sich insgesamt 13 Unternehmen aus der Steiermark und aus dem Burgenland durch die Teilnahme am ÖKOPROFIT Klub Programm 2017 ihre Vorreiterrolle in Sachen betrieblichen Umweltschutz weiter auszubauen. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung erhielten die Unternehmen nun von Landesrat Johann Seitinger und Vertreter der Wirtschaftskammer Steiermark ihre ÖKOPROFIT Zertifikate.
Regionalentwicklungsgesetz stärkt die Bezirke Murau und Murtal
Die sieben Großregionen der Steiermark werden ab 2018 in eine neue Zukunft der Regionalentwicklung geführt. Durch das österreichweit erste Landes- und Regionalentwicklungsgesetz nimmt die Steiermark eine Vorreiterrolle ein und das bedeutet vor allem eines: Eine enorme Stärkung der Bezirke Murau und Murtal.
After Business Meeting: So erreichen Sie Ihre Zielgruppen im Informationsdschungel
Wieviel Werbung vertragen wir eigentlich? Wie kann man Werbung und Informationsübermittlung kombinieren? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, veranstaltete das Regionalmanagement Obersteiermark West – gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Murtal – ein After Business Meeting im Schloss Gabelhofen.
BBO: Fokusgruppe
Gemeinsam mit der regionalen Koordination für Bildung- und Berufsorientierung lud der Verein für Bildung und Management "inspire" ins AIZ nach Zeltweg ein. Herlinde Kohlmaier präsentierte den BesucherInnen eine steiermarkweit durchgeführte Studie, die sich mit dem Thema "Vielfältigkeit in der Arbeitswelt" beschäftigt.
Ökoprofit Klub 2017: 5. Insight bei den E-Mobility Play Days am Red Bull Ring
Zum 5. Ökoprofit Workshop luden die Organisatoren - bit Management/CPC Austria, ROW GmbH und die EAO - zu den E-Mobility Play Days auf den Red Bull Ring. Man traf sich in ungezwungener Atmosphäre am Stand der Energieagentur Obersteiermark und konnte sich im Anschluss von der E-Mobilität elektrisieren lassen.
Seite 1 von 16
 



Express Anfrage

Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
Ihre Nachricht