Aktuelles - After Business Meeting: So erreichen Sie Ihre Zielgruppen im Informationsdschungel
Sie befinden sich hier » Aktuelles

Wie oft suchen wir täglich etwas im Internet bzw. wie oft nehmen wir unser Handy in die Hand? Die Antwort ist unglaublich: durchschnittlich rund 145 Minuten. Dies entspricht etwa 2.600 Berührungen. Außerdem binden wir die Informationen, die wir aus dem Internet gewinnen, in vielen unserer Entscheidungen mit ein. Ein wichtiger Faktor für alle Werbetreibenden, die auf Produkte und Dienstleistungen via Internet aufmerksam machen möchten. Doch wieviel Werbung vertragen wir eigentlich? Wie kann man Werbung und Informationsübermittlung kombinieren? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, veranstaltete das Regionalmanagement Obersteiermark West – gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Murtal – ein After Business Meeting im Schloss Gabelhofen. Vor rund 60 Interessierten hielt Nicola Dietrich - Head of Content Strategy der styria digital one GmbH – einen Vortrag zum Thema „Content Marketing: So erreichen Sie Ihre Zielgruppen im Informationsdschungel“.


Beim Content Marketing geht es darum, relevante und nutzenstiftende Inhalte zu einem definierten Thema für eine ausgewählte Zielgruppe zur Verfügung zu stellen. Dies unterscheidet diese Form des Marketings von der klassischen Werbung. Es geht darum, beim Empfänger Interesse zu wecken, dem Zielpublikum eine Geschichte zu erzählen und die Markenbotschaft anstelle eines Produktes in den Vordergrund zu stellen. So hat beispielsweise ein namhafter Kaffeehersteller eine Kampagne mit dem Titel „Recycling – What else“ gestartet, um über verantwortungsvollen Umgang bei der Entsorgung von Kaffeekapseln zu informieren.

Eine erfolgreiche Marketing-Kampagne basiert in erster Linie auf einer gut ausgearbeiteten Strategie, die es umzusetzen gilt. Auch die genaue Definition der Zielgruppe, also von jenen Personen, die man ansprechen möchte, ist von größter Bedeutung. Nur wenn man weiß, was den Empfänger wirklich interessiert, kann man die Botschaft, die man vermitteln will, daran anpassen. Wenn man es dann schafft, den Nutzen beim potentiellen Kunden und die Einzigartigkeit eines Produktes aufzuzeigen, kann eine Content Marketing-Kampagne sehr erfolgreich sein.

Im Zuge des After Business Meetings zeigte Nicola Dietrich viele Beispiele von innovativen Strategien auf und konnte den anwesenden Gästen klarmachen, dass man hier mit wenig Geld auch als kleines Unternehmen viel erreichen kann.

Umweltförderungen für Gemeinden: Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung
Förderungsmittel für die Abwasserentsorgung werden für alle österreichischen Gemeinden, Verbände, Kommunalunternehmen und Genossenschaften bereitgestellt. Darüber hinaus können auch private und juristische Personen, die einen Anschluss an ein öffentliches Kanalnetz von mehr als 100 Metern errichten, einreichen.
Kick-Off
Mit einer Kick-Off Veranstaltung startete Der V/Faktor in der Region Obersteiermark West und Leoben. Das Projektteam konnte sich über mehr als 50 Gäste aus Politik, Wirtschaft, dem Regionalmanagement sowie Vertreterinnen und Vertreter auf Gemeindeebene freuen, die der Einladung ins Schloss Gabelhofen in Fohnsdorf gefolgt sind.
Herausforderungen in der Lehrlingsausbildung
Viele regionale Unternehmen sind der Einladung zum Kick-Off „Herausforderungen in der Lehrlingsausbildung“ des Regionalmanagements Obersteiermark West gefolgt. Immer häufiger sind Lehrlingsausbildungsbetriebe mit einer zurückgehenden Zahl an geeigneten Lehrstellensuchenden konfrontiert. Dem gilt es entgegen zu wirken, denn Lehrlinge sind Fachkräfte von morgen und damit auch die Zukunft von vielen Unternehmen.
Gemeinsam die steirischen Regionen an die Spitze bringen
Im Rahmen ihrer Regionentour waren Landeshauptmann-Vize Michael Schickhofer und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl auch zu Gast in unserer Region. Moderator Oliver Zeisberger führte im Schulungszentrum Fohnsdorf vor mehr als 100 Interessierten, darunter Regionsvorsitzende LAbg. Gabriele Kolar, Zweite Landtagspräsidentin LAbg. Manuela Khom und Bürgermeister der Gemeinde Fohnsdorf Gernot Lobnig, durch den Abend. Nach der kurzen Begrüßung folgten Interviews und Kurzreferate der Anwesenden...
BBO: LLL-Strategie 2022: Fundament für die Erwachsenen- und Weiterbildung in der Steiermark
„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.“ Mit diesem Zitat vom englischen Komponisten Benjamin Britten eröffnete Landesrätin Ursula Lackner die Pressekonferenz zur Präsentation der LLL-Strategie 2022 im Lesesaal der Steiermärkischen Landesbibliothek in Graz – gemeinsam mit Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Alexandra Nagl (Leiterin der Fachabteilung Gesellschaft), Univ.-Prof. Peter Strasser und dem Geschäftsführer der Volkshochschule Steiermark Martin...
ÖKOPROFIT® - Nachhaltige Wirtschaftsförderung für Unternehmen und Gemeinden
Das Ökoprofit-Jahr 2018 startet und wir laden alle regionalen Betriebe und Gemeinden ein, mitzumachen. Geboten werden individuelle Beratungen, gemeinsame Workshops und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit anderen teilnehmenden Institutionen. Nutzen Sie die Möglichkeit einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und gleichzeitig Kosten zu sparen.
Seite 1 von 17
 



Express Anfrage

Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
Ihre Nachricht