Aktuelles - Fachtagung „Bildung trifft Wirtschaft“
Sie befinden sich hier » Service » Aktuelles

Einmal im Jahr veranstaltet das Bildungsnetzwerk Steiermark – in Kooperation mit dem ROW Regionalmanagement Obersteiermark West – eine Fachtagung zum Thema „Bildung trifft Wirtschaft“. Unter dem Titel „Kooperative Lösungen forcieren – notwendig oder überschätzt?“ lud man – gemeinsam mit Holzwelt Bildung – hochkarätige ReferentInnen ins Stift St. Lambrecht ein, um gemeinsam zu erörtern, wie Bildung zukunftsfähige Formen des Wirtschaftens unterstützen und entsprechende Kompetenzen fördern kann.

Univ. Prof. Dr. Rudolf Egger eröffnete die Veranstaltung mit einem Vortrag unter dem Titel „Lernen und Arbeiten in unsicheren Zeiten“ und sprach von der negativen Entwicklungsspirale, der strukturschwache Gebiete ausgesetzt sind. Der Mangel an Arbeitsplätzen führt unweigerlich zur Abwanderung junger Menschen und dies hat vor allem eine schlechte Auslastung der Infrastrukturen zur Folge. Die Konsequenzen daraus sind der Abbau von Infrastrukturen, eine sinkende Standortqualität und die Überalterung der Bevölkerung durch die weiter steigende Abwanderung der Bevölkerung. In der Bildungsarbeit gilt es also diese Schrumpfungsprozesse anzunehmen und aktiv zu gestalten. Die eigenen Stärken und Schwächen in Kommunen müssen erkannt werden und regionale Bildungsangebote müssen aufgebaut und vernetzt werden.

Im Anschluss stellten Claudia Glawischnig, Helga Kokail und Johanna Kaltenegger ihre Blitzlichter in unserer Region – also Beispiele, welche Angebote und Initiativen es in der Westlichen Obersteiermark gibt, um dem demografischen Wandel zu begegnen – vor. Claudia Glawischnig von CG Consulting stellte die Frage, wie Wirtschaft und Bildung zusammenarbeiten könnten und empfiehlt vor allem die Zusammenarbeit mit Schulen und Universitäten. Helga Kokail vom zam Murau/ Murtal stellte die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Frauen im Rahmen der zam-Stiftung vor. Innovationsexpertin Johanna Kaltenegger präsentierte das Projekt Chancen-Camp – ein Programm bei dem junge Talente mit erfahrenen UnternehmerInnen zusammengebracht werden und gemeinsam Lösungen für aktuelle Problemstellungen erarbeiten.

Terminankündigung: After Business Meeting 2018
Am 18. Oktober lädt die Regionalmanagement Obersteiermark West GmbH - in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Murtal - zum alljährlichen After Business Meeting ins Schloss Gabelhofen ein. Zum Thema „Der neue Trend, Land ohne Facharbeiter/innen? – Zu den Einflussfaktoren auf die Zukunftsentscheidung von Schülerinnen und Schülern an Neuen Mittelschulen" wird Univ. Doz. Mag. Dr. Herbert Schwetz – von der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich, Baden bei Wien – einen Vortrag halten.
RJM: Fachtagung „Mitbestimmung im kommunalen Kontext - Die Zukunft der Gemeinde gestalten“
Das Regionale Jugendmanagement ermutigt durch unterschiedlichste Formate EntscheidungsträgerInnen, sich der jungen Bevölkerungsgruppe anzunehmen und ihnen einen Platz bei Entscheidungen und Mitgestaltung zuzugestehen. Mit der Teilnahme an der Fachtagung „Mitbestimmung im kommunalen Kontext - Die Zukunft der Gemeinde gestalten“ konnte man neue Inputs bekommen und sich mit anderen TeilnehmerInnen austauschen.
Studieren in der Region
Studieren in der Region – durch die Kooperation der regionalen Institutionen bfi Steiermark, Regionalmanagement Obersteiermark West, Wirtschaftskammer Steiermark, Kraft. Das Murtal und Stadtgemeinde Judenburg bereits möglich. Viele interessante und zukunftsträchtige Studiengänge werden im Studienzentrum Judenburg angeboten
Ein Austausch über Wirtschaft und Gemeinden - Delegation aus der Steiermark in Südtirol
Anregungen, wie man die Regionen stärken und die Abwanderung eindämmen kann, holte sich eine steirische Delegation rund um Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer in Südtirol. Zwei Tage lang durften die 25 „RegionalentwicklerInnen“ Ideen sammeln – Ideen und Anregungen, wie man sinnvoll investieren könnte.
Pressegespräch: FRAUEN. LEBEN. REGIONEN. – Projekte in der Obersteiermark West
Im Rahmen des Calls FRAUEN. LEBEN. REGIONEN. des Landes Steiermark konnten Projekte eingereicht werden, die dazu beitragen, den vielfältigen Lebensmodellen von Frauen gerecht zu werden und lebenswerte Rahmenbedingungen auf regionaler Ebene positiv zu beeinflussen. In der Region Obersteiermark West wurden nun die drei eingereichten Projekte positiv genehmigt, weshalb Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Michael Schickhofer gemeinsam mit den Vorsitzenden der Region Obersteiermark West und den...
RJM: Weiterbildung der Regionalen JugendmanagerInnen
Die Sommerakademie findet jährlich im Bildungshaus Schloss Retzhof im schönen Leitring bei Leibnitz statt. Heuer waren neben den Regionalen JugendmanagerInnen auch die Bildungs- und Berufskoordinatorinnen und Bibliotheksbegleiterinnen herzlich dazu eingeladen, zwei Tage diese Weiterbildung der Abteilung 6 – Fachabteilung Gesellschaft zu nutzen, um sich untereinander zu vernetzen.
Seite 1 von 19
 



Express Anfrage

Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
Ihre Nachricht