Gemeinden - Gemeinde Sankt Peter ob Judenburg
Sie befinden sich hier » Region » Gemeinden

Gemeinde Sankt Peter ob Judenburg

« zurück zur Übersicht

Kontakt

Gemeinde Sankt Peter ob Judenburg
Hauptstraße 17
8755 St. Peter ob Judenburg

Tel: +43 (3579) 2287
Fax: +43 (3579) 228715
E-Mail: gde@st-peter-judenburg.steiermark.at
Web: www.st-peter-judenburg.at
Gemeinde Sankt Peter ob Judenburg

Gemeinde Sankt Peter ob Judenburg

Sankt Peter liegt ca. 5 km westlich der Stadt Judenburg an den nördlichsten Ausläufern der Seetaler Alpen, am Fuße des Zirbitzmassivs bzw. am rechten (südlichen) Murufer. Die höchste Erhebung der Gemeinde ist der Erslstand mit 2.155 m. In der Pfarrkirche St. Peter ob Judenburg befindet sich eine vom Judenburger Bildhauer Johann Nischlwitzer 1774 errichtete Fischerkanzel. Im Zuge der Kircheninnenrenovierung in den frühen 1990er Jahren wurden Deckenfresken der zwölf Apostel freigelegt. 

Museum Furth-Schmiede: Die ehemalige Huf- und Zeugschmiede im Ortsteil Furth wurde auf Initiative eines Vereins renoviert und ist als Museum öffentlich zugänglich.
AuErlebnisWeg Schau die Au: 2004 wurde der Lehrpfad „Schau die Au“ in der St. Peterer Au bei Furth eröffnet. Auf 5 Stationen wird dem Besucher die Lebenswelt Flussau nahegebracht. Länge (Hin- und Retour): 4 km.

Fotos: Gemeinde Sankt Peter ob Judenburg, Georg Ott

Weitere Bilder


Galerie öffnen

Anfahrtsplan

» Größere Kartenansicht
« zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ökoprofit-Klub Auszeichnungen 2017
Im Frühling 2017 entschieden sich insgesamt 13 Unternehmen aus der Steiermark und aus dem Burgenland durch die Teilnahme am ÖKOPROFIT Klub Programm 2017 ihre Vorreiterrolle in Sachen betrieblichen Umweltschutz weiter auszubauen. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung erhielten die Unternehmen nun von Landesrat Johann Seitinger und Vertreter der Wirtschaftskammer Steiermark ihre ÖKOPROFIT Zertifikate.
Regionalentwicklungsgesetz stärkt die Bezirke Murau und Murtal
Die sieben Großregionen der Steiermark werden ab 2018 in eine neue Zukunft der Regionalentwicklung geführt. Durch das österreichweit erste Landes- und Regionalentwicklungsgesetz nimmt die Steiermark eine Vorreiterrolle ein und das bedeutet vor allem eines: Eine enorme Stärkung der Bezirke Murau und Murtal.
Alle News Alle News anzeigen